• de
  • en
  • tr

Darauf sollten Sie bei der Auswahl eines Babybetts achten

Ein guter Schlaf ist unabdingbar, um fit und gesund im Fluss des Lebens zu sein. Schlafgewohnheiten werden normalerweise im Säuglingsalter erworben. Diese im Säuglings- und Kindesalter erworbenen Gewohnheiten können in späteren Jahren dauerhaft werden. Für einen guten Schlaf sollte auf Schlafgewohnheiten vom Säuglingsalter an geachtet werden.

Schlafen im Säuglingsalter

Der Schlafbedarf und die Schlafdauer variieren je nach Wachstumsstadium. Für ausreichenden Schlaf vom Säuglingsalter an zu sorgen, ist für das Wachstum äußerst wichtig. Die Schlafzeiten von Babys sollten entsprechend der biologischen Uhr angepasst werden. Langes Schlafen und spätes Aufwachen sind kein Zeichen für eine gesunde Schlafgewohnheit. Babys können aufgrund von Schlafproblemen müde und träge sein. Dies kann die Schlaflosigkeit verschlimmern. Babys mit gestörten Schlafmustern können Schwierigkeiten haben, einzuschlafen und in den Tiefschlafmodus zu wechseln. Bei chronischer Schlaflosigkeit kann sich das körperliche und geistige Wachstum des Babys verlangsamen. Im Säuglingsalter sollte auf einen regelmäßigen und gesunden Schlaf geachtet werden. Babys ein warmes Bad zu geben, leichte Rhythmusmusik zu hören und auf den dunklen Raum zu achten, kann eine Lösung gegen Schlaflosigkeit sein. Babys mit Spielzeug oder Wörtern daran zu erinnern, dass es Zeit zum Schlafen ist, ist für die Entwicklung des Schlafbewusstseins des Babys von Vorteil.

Das richtige Bett für Babys auswählen

Schlaf und Ernährung sind für die Entwicklung des Babys im Säuglingsalter extrem wichtig. Neugeborene schlafen etwa 16 Stunden am Tag. Dieser Zeitraum verkürzt sich, wenn das Baby wächst. Ein guter Schlaf ist für die gesunde Entwicklung des Körpersystems des Babys sehr wichtig. Experten empfehlen, dass Babys im eigenen Bett schlafen und sich bis zum 6. Monat gesunde Schlafgewohnheiten aneignen. Da der Körper im Säuglingsalter empfindlich ist und die volle Entwicklung noch nicht erreicht ist, ist die Eignung des Bettes, in dem das Baby schläft, von großer Bedeutung. Ein ununterbrochener Schlaf für Babys ist wichtig für ihre Entwicklung. Körperliche Eigenschaften des Babys wie Größe und Gewicht sollten bei der Auswahl einer Matratze berücksichtigt werden. Es gibt viele Bettmodelle für Neugeborene. Bei der Auswahl einer Matratze sollte darauf geachtet werden, dass die Matratze die richtige Größe hat und aus den richtigen Materialien besteht. Entgegen der landläufigen Meinung sind sehr weiche und flexible Betten für Babys nicht geeignet. Bei dieser Art von Betten können die Wirbelsäulensysteme stark beeinträchtigt werden, da die Babys zu viel im Bett vergraben werden. Mittelharte Betten sind eher für die Entwicklung von Babys geeignet. Visco-Matratzen, die den Körper gleichermaßen unterstützen, sind für Babys sehr gut geeignet. Viskose Matratzen verhindern auch, dass Babys im Schlaf schwitzen und gerötet werden. Babys atmen in dieser Art von Bett leichter und Schlafunterbrechungen werden reduziert. Auch Latexmatratzen, die aus extrem natürlichen Materialien bestehen, die aus Baumsaft hergestellt werden, gehören zu den geeigneten Matratzenmodellen für Babys. SprungfedermatratzeDie Struktur der Babys kann das Skelettsystem von Babys schädigen. Deshalb werden Federkernmatratzen von Experten für Babys nicht empfohlen. Mit seiner weichen Textur und organischen Struktur bietet das Morpho Babybett ein ununterbrochenes Schlaferlebnis für Babys. Morpho Babybetten haben mit ihren speziellen Stoffen einen hygienischen Aufbau.

Morpho Sleep für Ihr Baby, um eine gesunde Schlafgewohnheit zu bekommen BabybettenSie können nachschauen!