icon
  • tr
  • de
  • en

Wie wählt man ein Bett für Schwangere aus?

Wussten Sie, dass Schwangere mehr Energie verbrauchen als normal und ihr Schlafbedürfnis daher höher ist? Schwangerschaft ist eine Zeit der Schlaflosigkeit und Schlaf ist in dieser Zeit von großer Bedeutung. Vor allem in den letzten Monaten der Schwangerschaft können mit der Zunahme des Körpergewichts Muskel- und Gelenkschmerzen zunehmen. Aus diesem Grund ist die Bettenauswahl für einen angenehmen Schlaf während der Schwangerschaft sehr wichtig. Bei der Wahl der richtigen Matratze werden Schmerzen sichtbar gelindert und Schlafprobleme reduziert. 

Die Bedeutung des Schlafs für Schwangere

In den frühen Stadien der Schwangerschaft tritt aufgrund der Hormonumstellung ein Müdigkeitszustand auf, der zu mehr Schlaf führt. Auch hier können in den frühen Stadien der Schwangerschaft Schlafprobleme auftreten, da die vergrößerte Gebärmutter auf die Blase drückt und oft auf die Toilette muss. In den späteren Stadien der Schwangerschaft wird es mit dem Wachstum des Bauches schwierig, ununterbrochen in einer bequemen Position zu schlafen. Muskel- und Gelenkschmerzen nehmen mit dem Gewicht des Babys zu. Wenn die Geburt näher rückt, können Schlafprobleme zunehmen. Ein ungestörter und angenehmer Schlaf ist für die Gesundheit und Entwicklung von Mutter und Baby sehr wichtig. Die Wahl der richtigen Matratze während der Schwangerschaft wird all diese Probleme lösen. 

Die Wahl des richtigen Bettes für Schwangere

Die am besten geeigneten Betten für die Schwangerschaft; Latex- und Visco-Matratzenist. Denn diese Matratzen unterstützen den Körper von Schwangeren, lassen sie sich frei bewegen, beugen Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Schwitzproblemen vor. Darüber hinaus ist es dank seiner langlebigen und hochwertigen Materialstrukturen auch sehr gut für die postpartale Anwendung geeignet.

Latexmatratzen; ideal für Schwangere; Da Latex ein natürliches und angenehmes Material ist, verspricht es einen gesunden Schlaf. Da Latexmatratzen das Körpergewicht gleichmäßig verteilen, wird kein Körperteil zusätzlich belastet. Dies verhindert die häufigsten Gelenk- und Muskelschmerzen während der Schwangerschaft. Obwohl es für Schwangere schwierig ist, im Schlaf die richtige Position zu finden, bieten Latexmatratzen hier die nötige Unterstützung, da sie eine angenehme Bewegung bieten. Latexmatratzen, die eine natürliche, atmungsaktive Struktur haben, lösen auch das Problem des übermäßigen Schwitzens während der Schwangerschaft und ermöglichen schwangeren Frauen, diesen Prozess auf die gesündeste Weise zu verbringen. 

Visco-Betten; Es wird aus viskoelastischem Material hergestellt und hat eine Struktur, die die Form des Körpers annimmt. Es umhüllt den Körper vollständig, hält hohen Gewichten stand und verteilt das Gewicht optimal. Es beseitigt Gelenk- und Muskelschmerzen und bietet eine große Entlastung der Wirbelsäule. Gleichzeitig werden Paare durch die Bewegungsisolation nicht von den Bewegungen des anderen beeinflusst, was ein angenehmes Schlaferlebnis bietet. Viskose Die in Matratzen verwendete ViscoCool Gel®-Technologie verhindert das Schwitzen, das mit seiner kühlenden Wirkung eines der häufigsten Probleme in der Schwangerschaft ist. Bei der Herstellung von Visco-Matratzen werden keine chemischen Materialien verwendet, was für Schwangere ein weiteres wichtiges Thema ist. Matratzen mit synthetischen Materialien können bei Schwangeren zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen. Das Einatmen des chemischen Materials ist sowohl für die Gesundheit des Babys als auch für die Gesundheit der Mutter negativ. Aus diesem Grund sollte bei der Wahl einer Matratze für Schwangere darauf geachtet werden, dass die Materialien der Matratze ganz natürlich sind. 

Klicken Sie jetzt für die idealsten Morpho Visco Bettmodelle für Schwangere!