icon
  • tr
  • de
  • en

Für wen sind weiche und harte Betten geeignet?

Für ein gesundes Leben ist es notwendig, gut zu schlafen und es sich zur Gewohnheit zu machen. Guter SchlafEs geht auch um die Wahl einer guten und passenden Matratze für den Einzelnen. Bei der Auswahl eines Bettes sollte man die körperlichen Eigenschaften, Bedürfnisse und das Budget der Person berücksichtigen. Basierend auf diesen Punkten können wir sagen, dass es für einen angenehmen Schlaf unerlässlich ist, die am besten geeignete Matratze zu finden. Viele Details wie Qualität, Stoff und Material des Bettes sind wichtig für einen guten und ausreichenden Schlaf. Diese Eigenschaften der Matratze im Detail zu erforschen und die richtige Wahl zu treffen, öffnet die Tür zu einem guten Schlaf. Ein weiterer Punkt, der bei der Auswahl einer Matratze zu berücksichtigen ist, ist die Härte der Matratze. Die Weichheit und Härte der Matratze sollte entsprechend den körperlichen Eigenschaften der Person geformt werden. Das gewählte Bett muss den Bedürfnissen der Person entsprechen. Andernfalls können einige gesundheitliche Probleme auftreten.

Merkmale der weichen Matratze

Allgemein wird davon ausgegangen, dass weiche Matratzen bequemer sind als harte Matratzen. Es wird allgemein angenommen, dass das Gefühl einer weichen Matratze einen besseren Schlaf verspricht. Bei der Auswahl eines Bettes sollten jedoch viele Faktoren wie Schlafposition und eventuelle gesundheitliche Probleme berücksichtigt werden. Bei weichen Matratzen wird der Körper mehr in der Matratze vergraben. Menschen mit Übergewicht werden noch mehr in weichen Matratzen begraben. Daher ist eine weiche Matratze für sie keine geeignete Wahl. Für diejenigen, die unter Schulter- und Rückenschmerzen leiden und sich in Standardmatratzen unwohl fühlen, kann eine weiche Matratze die richtige Wahl sein. Auch Seitenschläfer können auf weichen Matratzen bequemer schlafen. Allerdings sind weiche Matratzen für Paare mit großen Gewichtsunterschieden nicht geeignet. Denn der Schwerpunkt des Lagers kann gestört werden. Insofern ist es sinnvoller, ein gewichtsproportionales Bett zu wählen. Morpho Sleep Matratzen bieten ihren Kunden 4 verschiedene Optionen als weich, mittelweich, mittelhart und hart. Visco-Matratzen, die sich mit ihrer Körpertemperatur und ihrem Gewicht der Körperform anpassen, sind die richtige Wahl für diejenigen, die Komfort im Schlaf suchen.

Funktionen für harte Betten

Harte Betten stützen den Körper aufgrund ihrer Struktur fester; Da die Strukturen dieser Betten härter sind, ist das Gefühl, in dem weichen Bett begraben zu sein, nicht sehr stark zu spüren. Schlafposition, Gewicht und gesundheitliche Probleme sollten bei der Auswahl eines Bettes berücksichtigt werden. Feste Matratzen sind widerstandsfähiger gegen das Körpergewicht und verformen sich nicht so leicht. Daher ist es für Übergewichtige eine bessere Option, eine feste Matratze zu bevorzugen. Für Paare mit einem Gewichtsunterschied eignet sich eher eine harte Matratze als eine weiche Matratze. Denn der Druckunterschied zum Bett ist weniger spürbar. Betrachtet man die Schlafpositionen, sollten Seiten- und Gesichtschläfer keine sehr harten Betten bevorzugen. Bei Bauchlage kann die Härte der Matratze die Bauchregion beeinträchtigen. Zu harte Betten können bei Seitenschläfern Schmerzen in Schultern und Hüften verursachen. Menschen, die keine Schulter-, Hüft- oder Rückenschmerzen haben, bevorzugen möglicherweise auch härtere Matratzen. Das Material, das in harten Lagern verwendet wird, ist wichtig. Matratzen aus natürlichen und hochwertigen Materialien bieten ein angenehmes Schlaferlebnis. Morpho-Schlaf zähflüssig Die Wirbelsäule wird mit den Stützpunkten und Luftkanälen in den Lagern ausgerichtet. Die 4 cm hohe Komfortschicht spricht jede Schlafposition und jeden Körpertyp an. Die harte Oberflächenschicht, die für diejenigen entwickelt wurde, die eine feste Matratze wünschen, bietet auch einen hohen Schlafkomfort.

Morpho Sleep bietet 4 verschiedene Härteoptionen BettmodelleKlicke zum Zeigen!