icon
  • tr
  • de
  • en

Lebensmittel, die Ihnen helfen, besser zu schlafen

Ein gesundes Leben zu führen steht in direktem Zusammenhang mit der Qualität der Ernährung und des Schlafverhaltens. Die durchschnittliche tägliche Kalorienaufnahme eines Erwachsenen und die verbrauchte Energie sollten proportional sein. Heute haben Faktoren wie lange und ermüdende Arbeitszeiten, übermäßiger Stress und Genussmittel leider einige Ernährungsprobleme mit sich gebracht.

Im modernen Leben wird Essen in den Köpfen der Menschen im Allgemeinen als gesundes und schnelles Essen kategorisiert. Obwohl sich die Ess- und Trinkgewohnheiten aller Menschen voneinander unterscheiden, basieren einige Gewohnheiten auf kulturellen und lokalen Geschmäckern. Wichtig bei den Ernährungsgewohnheiten ist es, sich ausgewogen und ausreichend zu ernähren und für Abwechslung in der Ernährung zu sorgen. Denn jede Nahrung, die gegessen und getrunken wird, wirkt sich auf den Körper aus. Ernährungs- und Inaktivitätsprobleme, die heute häufig auftreten, beeinträchtigen den Schlaf, was sich direkt auf die Lebensqualität auswirkt. Das Verlassen schädlicher Essgewohnheiten und das Erstellen einer gesunden Ernährungsroutine wird die Qualität Ihres Lebensstils erhöhen, sodass Ihre Schlafqualität nicht abnimmt!

Beziehung zwischen Schlaf und Ernährung

Die Gewohnheit, ungesunde Lebensmittel zu konsumieren, wirkt sich in vielerlei Hinsicht sowohl körperlich als auch geistig auf die Person aus. Insbesondere die Hinwendung zu Lebensmitteln im Fast-Food-Stil ist kurz- und langfristig sehr gefährlich für die Gesundheit. Experten führen die Prävalenz von Adipositas heute auf diese Gründe zurück. Der Konsum schädlicher Lebensmittel beeinflusst viele Hormone im Körper. Die Schlafqualität wird auch durch Ernährungsprobleme beeinträchtigt. Ein schlechter Schlaf verursacht eine Abnahme der täglichen Leistungsfähigkeit und sogar einige Rückschläge im Geschäfts- oder Sozialleben!

Schlaf und Ernährung sind eng miteinander verwandt. Übergewicht, ungesunde Lebensweise können ernsthafte Beschwerden mit sich bringen. Heutzutage sind Bluthochdruck, Diabetes, Fettleibigkeit und Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufgrund schlechter Ernährung und Schlafqualität weit verbreitet. Probleme wie Müdigkeit, Schwäche und Konzentrationsschwäche aufgrund von Schlafproblemen sind ebenfalls recht hoch. Aus diesen Gründen sollte der Tag geplant und das Essverhalten entsprechend dem Lebensstil bestimmt werden. Andernfalls können einige Lebensmittel, die vor dem Schlafengehen verzehrt werden, die Schlafqualität beeinträchtigen und zu Schlaflosigkeit führen!

Welche Lebensmittel sollten vor dem Schlafen konsumiert werden?

Die Ernährung variiert je nach Lebensstil und Gewohnheiten der Person. Es gibt einige Essgewohnheiten, die in unsere Kultur eingebettet sind. Schlafprobleme können aufgrund einiger bekannter Fehler auftreten! Laut Ernährungsberatern sollten schwere Speisen 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen nicht verzehrt werden. Da solch schwere und fetthaltige Speisen schwer verdaulich sind, kann es zu Einschlafschwierigkeiten und Schlafstörungen kommen!

Hilft Ihnen, besser zu schlafen hochwertige Schlafprodukte und zähflüssig Das Hinzufügen einiger Lebensmittel und Betten zur täglichen Routine wird im Hinblick auf einen guten Schlaf von Vorteil sein! Eines dieser Lebensmittel sind Bananen. Dank des enthaltenen Magnesiums, Phosphors und Kaliums entspannt die Banane die Muskulatur und bereitet den Boden für einen guten Schlaf. Laut Experten stärkt Banane zwar das Nervensystem, schützt aber auch vor Typ-2-Diabetes. Es enthält auch die Vitamine B6, B3, B5 und C. Es wäre angebracht, Bananen, die eine zuckerhaltige Frucht sind, zu konsumieren, ohne es zu übertreiben. Auch Mandeln, die gesunde Fette enthalten, sind ein alternativer Snack für einen guten Schlaf. Wie Bananen entspannen Mandeln Körper und Muskeln. Das erleichtert den Übergang in den Schlaf! Ein weiteres Lebensmittel ist Kiwi, besonders für diejenigen, die nachts häufig hungrig sind und Probleme mit der Appetitkontrolle haben. Kiwis enthalten die Vitamine C, K und E. Es ist eine Frucht, die reich an Kalium, Antioxidantien und Ballaststoffen ist. Honig gehört zu den Lebensmitteln, die vor dem Schlafengehen gegessen werden können, da er nützliche Zucker enthält. Es enthält Hafer, Melatonin und B-Vitamine, die helfen, Schlafstörungen zu regulieren. Es gehört zu den Lebensmitteln, die Ihnen helfen, besser zu schlafen. Ernährung und Schlaf stehen in direktem Zusammenhang. Indem Sie es sich zur Gewohnheit machen, diese Lebensmittel vor dem Schlafen zu konsumieren, können Sie einen qualitativ hochwertigen und ausreichenden Schlaf erreichen!

Und darüber hinaus ist es mit modernen Schlaftechnologien für einen komfortablen Schlaf ausgelegt. Morpho Sleep Visco-MatratzeSie können sie überprüfen!